Rechtsprechungs-Update im Dezember 2016

RechtsprechungIn den vergangenen Monaten sind einige Entscheidungen ergangen, die in diesem Blog aus den unterschiedlichsten Gründen nicht eingehend besprochen worden sind.

Nachstehend findet sich eine Liste mit abstammungsrechtlichen Entscheidungen, deren Lektüre aber durchaus empfehlenswert ist.

Weiterlesen

Versuchslabor Niederlande? Die Staatskommission zur Überarbeitung des Abstammungsrechts schlägt u.a. Einführung der Mehrelternschaft vor

Im Jahr 2014 hat die niederländische Regierung eine Kommission zur Erarbeitung des Änderungsbedarfs im Abstammungsrecht beauftragt (siehe dazu hier im Blog). Seit 7.12.2016 liegt nun der 643 Seiten lange Bericht vor. Darin spricht sich die Kommission nicht nur für die Einführung der elterlichen Sorge von mehr als zwei Personen aus, sondern auch für die Abkehr vom Zweielternprinzip.

Weiterlesen

Beratungen und Beschlüsse des DJT – ein Bericht über Tag 2

djt2An Tag zwei des DJT setzten sich die Diskussionen zu den Thesen des Gutachtens fort. Abschließend wurden auch die Beschlüsse gefasst.

Hier findet sich ein kurzer Überblick über die Themen der Diskussion und ein Hinweis auf die Beschlüsse des DJT. Weiterlesen

Referate und Diskussionen zum DJT – ein kurzer Bericht des heutigen Tages

20160914_080452.jpgAm heutigen Mittwoch starteten die Referate zum 71. Deutschen Juristentags in Essen. Die Abteilung Familienrecht hat sich dem Thema „Rechtliche, biologische und soziale Elternschaft – Herausforderungen durch neue Familienformen“ angenommen. Professor Dr. Tobias Helms (Marburg) hat hierzu das Gutachten erstattet, als Referenten sind Richterin am BVerfG Prof. Dr. Gabriele Britz (Karlsruhe/Gießen), Vors. RiOLG a.D. Prof. Dr. Dr. h.c. Gerd Brudermüller (Bad Dürkheim) und Prof. Dr. Ingeborg Schwenzer (Basel) vorgesehen. An dieser Stelle erfolgt lediglich ein kurzer Bericht über die Referate und die anschließende Diskussion. Weiterlesen

71. Deutscher Juristentag in Essen beginnt heute

djtDer 71. Deutsche Juristentag beginnt am heutigen Dienstag in Essen.

Die Referate und Diskussionen in der Abteilung Familienrecht beginnen morgen. Das Thema: „Rechtliche, biologische und soziale Elternschaft – Herausforderungen durch neue Familienformen“. Zum Fachprogramm geht es hier.