Göttinger Familienrechtler rufen zur Modernisierung des Abstammungsrechts auf

Familienrechtlerinnen und Familienrechtler der Universität Göttingen haben gemeinsam die künftige Bundesregierung und den Bundestag aufgefordert, das Abstammungsrecht zu modernisieren. Das Abstammungsrecht ist stark reformbedürftig. Es wird den Möglichkeiten der Reproduktionsmedizin sowie den sehr unterschiedlichen Familienformen und Eltern-Kind-Konstellationen nicht gerecht. Zudem enthält das Abstammungsrecht inhaltliche Systembrüche und Ungleichheiten im Falle einer Samenspende, es ist lückenhaft, inkohärent sowie in manchen Teilen sogar verfassungswidrig. Trotz grundlegender wissenschaftlicher Forschungsarbeiten und trotz bestehender umfangreicher Vorarbeiten ist der Gesetzgeber allerdings bislang untätig geblieben.

Weiterlesen

Abstammungsrechtsreform in den Niederlanden nimmt Fahrt auf…

Die Niederlande haben ein fortschrittliches Familienrecht. Es wird noch fortschrittlicher werden. Vor einiger Zeit hatte eine Staatskommission über Anpassungen im Abstammungsrecht beraten, die in einem umfassenden Bericht mündeten (vgl. dazu hier im Blog). Die niederländische Regierung nimmt diese Ergebnisse nun zum Anlass, um konkrete Reformen im Abstammungsrecht anzugehen:

Weiterlesen

Update zum Abstammungsprojekt der Haager Konferenz

Die Haager Konferenz für Internationales Privatrecht arbeitet seit einigen Jahren an einem multilateralen Instrument zum Internationalen Abstammungsrecht (siehe bereits hier im Blog). Der aktuelle Bericht der eingesetzten Expertengruppe (vom Februar 2018) ist seit einiger Zeit online (abrufbar ist dieser hier). Weiterlesen

GroKo reloaded? So viel Abstammungsrecht steckt im Koalitionsvertrag

Am 7. Februar 2018 haben sich die Unterhändler von CDU, CSU und SPD auf einen Koalitionsvertrag verständigt (eingesehen werden kann dieser hier). Da die Mitglieder der SPD über diesen Vertrag noch abstimmen müssen, ist noch nicht sicher, ob das vereinbarte politische Programm die gegenwärtige Legislaturperiode überhaupt prägen wird. Sollte es jedoch zu einem Abschluss kommen, wären dies die Inhalte mit abstammungsrechtlicher Relevanz: Weiterlesen